Ein Ausflug der besonderen Art - 9b und 9 auf Felix Jaehn Konzert

Exklusiver DJ-Gig mit Weltstar Felix Jaehn - GSK Schüler/innen gewinnen Konzert im  Bootshaus



Aufgeregt waren die Klassen 9b und d der Gesamtschule Kürten schon als sie vom Gewinn des Wettbewerbs der AOK erfuhren. Am Samstag, den 24.02.2018, war es immer noch vielen surreal, dass sie wirklich zum Bootshaus nach Köln für einen DJ Gig von Felix Jaehn fahren konnten. Diesen Preis haben die Klassen beim #Sendepause Wettbewerb der AOK gewonnen. Die Schüler mussten sich zuvor die App "Vigozone" auf ihr Handy laden und konnten so für jede Stunde, die nicht am Handy verbracht wurde, Punkte sammeln. 

Um 15:00 Uhr ging es dann von der Schule aus mit einem von der AOK organisierten Shuttlebus nach Köln zum Bootshaus. Die Partystimmung kam schon im Bus auf. Angekommen am Club gingen die Schüler sofort rein, denn der DJ Adam Trigger legte schon vor Felix Jaehn auf. Direkt ging es los. Die Tanzfläche war noch nicht ganz voll und trotzdem legte Adam Trigger gut auf und brachte die richtige Stimmung in die Menge. Für kostenlose Getränke wurde an der Bar gesorgt und sogar Essen wurde an einem Foodtruck serviert. Ein Raum war mit verschiedenen Mini-Spielen, einem Flugsimulator und einer Fotobox eingerichtet. Um 18:00 Uhr kam dann Felix Jaehn endlich auf die Bühne. Jetzt wurde die Tanzfläche brechend voll. Alle tanzten oder wippten wenigstens mit zur Musik. Kein Mensch stand still. Die Masse zog jeden mit sich. 


Felix Jaehn war gut drauf und das färbte sich auf sein Publikum ab. Ab und an trank Felix Jaehn aus einer Flasche oder benutze ein Handtuch mit seinem Logo und diese warf er dann unter großem Jubel in die Menge. Louis, ein Schüler der Klasse 9b hatte das Glück und fing eines der Handtücher. 

Zwischendurch kam ein Mann auf Stelzen mit Ledersachen, einem Helm und von unten bis oben mit Lichterketten bedeckt durch die Menge. Von seinem Rücken aus bis in eine Waffe bis in seine Hand verlief ein Schlauch, durch den er Trockeneis schoss und für eine angenehme Abkühlung sorgte. Das richtige Clubfeeling kam dann auch durch Nebelmaschinen und eine beeindruckende Lichtshow auf der Bühne. Sogar Funken sprühten. Gegen 19:50 war der Auftritt von Felix Jaehn beendet und er gab im Anschluss fleißig Autogramme und einige ergatterten auch noch ein Selfie mit ihm. Danach war Adam Trigger wieder dran. Alle waren erschöpft und die Tanzfläche leerte sich. Um 21:10 Uhr fuhr dann der Shuttlebus wieder zur Schule, wo dann die erschöpften aber glücklichen Schüler abgeholt wurden. Ein tolles Event, das so schnell nicht vergessen wird.
Und auch die Lehrer hatten Spaß...


Ein Bericht von Eila Orbach








Bilder mit freundlicher Genehmigung von © Julian Huke Photography


Kommentare

Beliebte Posts

Ein Abend in der Kölner Philharmonie

Osteraktion der Klassen 5a und 6c - Frohe Ostern!

Ergebnisse der GSK-Schulwahl