Posts

"Jugend forscht" - Kürtener Schüler bei Wettbewerb erfolgreich

Bild
"Jugend forscht" - Kürtener Schüler bei Wettbewerb erfolgreich  Jan Steinstraßen, Schüler unserer Q2, hat an dem Wettbewerb "Jugend forscht" teilgenommen. Was er sich Grandioses ausgedacht hat und was er gewonnen hat, erfahrt ihr in diesem Artikel. Jan Steinstraßen, Q2 "Jugend forscht" ist ein Wettbewerb, bei dem junge Leute mit Erfindergeist Erfindungen einreichen können, welche in den Themenbereich Naturwissenschaften (Mathematik, Biologie, Physik oder Chemie) oder Technik fallen. Nach „Erfinden“ eines Konstrukts oder Ähnlichem, wird dieses gebaut und vor einer Jury aus Lehrern, Professoren und Wirtschaftlern vorgestellt. Hinzu kommt eine schriftliche Projektzusammenfassung von 15 Seiten, welche ebenfalls in die Bepunktung einfließt. Doch all das hat Jan nicht davon abgehalten, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Jan, der sehr interessiert an Naturwissenschaften ist und bereits zweimal am Bundesumweltwettbewerb teilgenommen hat, belegte in der ersten Run

Anleitung zum Corona-Selbsttest

 Liebe Schülerinnen und Schüler, am Dienstag, den 23.03.21, werden die ersten Corona-Selbsttests in der Gesamtschule Kürten durchgeführt. Hier findet ihr ein Video, in dem unsere Schülersprecherin die Durchführung für euch erklärt. Hier findet ihr die Anleitung zum Selbsttest auch nochmal als PDF zum Download...

Aktion - Weihnachten im Schuhkarton

Bild
  Liebe Schülerinnen und Schüler, bald ist es wieder so weit, in wenigen Wochen ist Weihnachten. Das Fest der Nächstenliebe. Und somit ein Grund mehr, Menschen eine Freude zu bereiten. Aus diesem Grund wollen wir auch dieses Jahr wieder (wenn auch sehr kurzfristig) unsere „Weihnachten im Schuhkarton“-Aktion starten. Ziel ist es, so viele Kartons wie möglich zu sammeln, die mit Kleinigkeiten befüllt sind und sie anschließend an Menschen zu verteilen, die sich darüber freuen. Dabei kooperieren wir mit dem Fluchtpunkt Kürten. Wir bitten alle Klassen jeweils gemeinsam einen Karton zu gestalten. Darüber hinaus kann natürlich auch jede/r eigene Kartons abgeben. Bitte packe diese weihnachtlich ein, schreibe einen kurzen Gruß dazu und gib sie bis zum 14.12.2020 bei deinen Klassenlehrern ab. WICHTIG: Fülle dieses Formular aus und befestige es an dem Karton oder gestalte ein eigenes. Dinge, die du einpacken könntest… • Stifte • Hygiene-Artikel, auch: Shampoo… • Malsachen • Spiele • Bücher • Haar

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Bild
Am 05.11.2020 fand der Lesewettbewerb der 6. Klässler an unserer Schule statt.  v.l.: Hannah Spitzer, Zoey Bruns, Lisa-Marie Lengsholz, Marco Welling, Frieda Kalenbach Jede Klasse hatte zuvor einen Vorleser ausgewählt. Aus der Klasse 6a war das Marco Welling, aus der Klasse 6b Lisa-Marie Lengsholz, aus der 6c Hannah-Sophie Spitzer, aus der 6d Frieda Kalenbach und aus der 6e Zoey Bruns. Frau Giebisch, die Abteilungsleitung, moderierte den Wettbewerb. Zunächst las jeder der Vorleser drei Minuten aus seinem eigenen ausgewählten Buch vor, anschließend las jeder aus einem fremden Buch vor. Von einer Jury der Schule wurde nach verschiedenen Kriterien (z.B. Betonung und Schnelligkeit) das Vorlesen bewertet. Die Jury bestand aus Frau Mohr, Frau Linder, Herrn Vogel und Elise (7c), sie gewann letztes Jahr. Hannah begann mit ihrem eigenen Buch und las aus „Pferdeferien für Pia“ von Dagmar Hossfeld vor. Danach las Frieda aus „Frieda Superstar“ von Martina Sahler und Heiko Wolz vor, dann Z oey aus

Bürgermeisterwahl in Kürten - Marc Beer im Interview

Bild
Bürgermeisterkandidat Marc Beer besuchte uns in der Gesamtschule Kürten und beantwortete unsere und eure Fragen. Viel Spaß beim Kennenlernen! Könnten Sie sich zunächst einmal kurz vorstellen? Ja, ich heiße Marc Beer, bin jetzt 46 Jahre alt und so lange wohne ich auch hier in Kürten. Ich habe die Adresse nie gewechselt. Manch einer sagt, es sei besser, wenn mal auszieht, aber es hat sich dann so ergeben, dass ich an mein Elternhaus angebaut habe. Ich bin 46 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder, Leon(12) und Lara(10). Während meiner Schullaufbahn war ich auch auf dieser Schule (Gesamtschule Kürten), da war es aber noch eine Hauptschule. Habe danach die Höhere Handelsschule besucht, dann eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter bei der Stadt Bergisch Gladbach gemacht und einige Jahre  Verwaltungs- und Betriebswirtschaftslehre  studiert.  Ich bin danach 12 Jahre bei der Stadt Wipperfürth gewesen und jetzt schon 13 Jahre bei der Stadt Lohmar. Dort bin ich seit 2009 Kämmerer, i

Bürgermeisterwahl in Kürten - Stefan Plag im Interview

Bild
Auch Stefan Plag, der Bürgermeisterkandidat der SPD, stellte sich in der Gesamtschule Kürten unseren Fragen. Viel Spaß beim Kennenlernen. Könnten Sie sich zunächst einmal kurz vorstellen? Mein Name ist Stefan Plag, ich bin 56 Jahre alt und habe zwei Kinder. Eine Tochter, die 19 Jahre alt ist und meine weitere Tochter ist 14. Marina heißt sie und sie geht ebenfalls auf die Gesamtschule in Kürten. Ich arbeite bei der Rheinenergie als kaufmännischer Sachbearbeiter und bin seit vielen Jahren in der Politik, genauer gesagt für die SPD, tätig. Jetzt kandidiere für die Bürgermeisterwahl in Kürten. Waren Sie zufällig auch früher hier an der Schule? Nein. Ich komme aus Köln und bin früher in Köln zur Schule gegangen. Was ist Ihr Antrieb Bürgermeister zu werden? Die Veränderung. Ich habe gesehen, dass es in der Verwaltung Probleme gibt und ich würde gern die Bürger mehr mit ins Boot nehmen. Mein Ding ist es, bürgernah zu werden. Wir leben gerade in einer Zeit, in der die Menschen das Vertrauen i

Bürgermeisterwahl in Kürten - Michelle Askari im Interview

Bild
Die einzige weibliche und mit 25 Jahren die jüngste Kandidatin für das Bürgermeisteramt ist Michelle Askari. Auch sie kam zu uns in die Gesamtschule Kürten und stellte sich unseren Fragen. Viel Spaß beim Kennenlernen! Könnten Sie sich einmal kurz vorstellen? Ich bin Michelle Askari, 25 Jahre alt und verheiratet, komme aus Kürten und habe das Gymnasium in Herkenrath besucht. Danach bin ich für mein Studium (Geschichte,Germanistik und Politikwissenschaften) nach Frankfurt am Main gezogen. Was ist ihr Antrieb Bürgermeisterin zu werden? Mein Antrieb ist, wenn ich mich in die Perspektive der Wählerinnen und Wähler hineinversetze, dass ich kein vielfältiges Angebot an verschiedenen Kandidaten sehe. Schließlich wählt man den Kandidaten, durch den man sich am ehesten vertreten und repräsentiert fühlt, und da wirft sich die Frage auf, ob dies der männliche, Mitte 50-jährige Verwaltungsangestellte ist, also der durchschnittliche Bürgermeisterkandidat. Und da sich in Kürten niemand neues, vie

Bürgermeisterwahl in Kürten - Willi Heider im Interview

Bild
Ein weiterer Tag, ein weiteres Interview. Diesmal stellte sich der amtierende und parteilose Kürtener Bürgermeister Willi Heider unseren Fragen. Guten Morgen Herr Heider, könnten Sie sich zunächst nochmal kurz vorstellen mit Name, Alter und Schullaufbahn? Mein Name ist Willi Heider, ich bin 62 Jahre alt, verheiratet, 4 Kinder, eine Tochter ist in der Oberstufe der Gesamtschule Kürten. Ich war in der Vorschule in Olpe, danach habe ich die Grundschule in Kürten besucht und habe mein Abitur am St. Angela Gymnasium in Wipperfürth gemacht. 79 habe ich meine Ausbildung bei der Gemeinde Kürten begonnen, habe dann Leitungsfunktionen im Baubereich übernommen und bin bis heute dort beschäftigt. Seit nun 6 Jahren bin ich Bürgermeister. Was ist Ihr Antrieb, Bürgermeister zu bleiben? Es ist eine sehr herausgehobene Tätigkeit in der Gemeinde Kürten, mit vielen Anforderungen und Tätigkeiten, die ich gerne mache. Ich komme nach wie vor gerne zur Arbeit, mir macht die Arbeit Spaß. Wir Schüler dürfen j

Bürgermeisterwahl in Kürten - Kandidat Klaus Engels im Interview mit der Schülerzeitung

Bild
Anlässlich der Bürgermeisterwahl in Kürten am 13.09.20 haben wir alle 5 Bürgermeisterkandidaten interviewt. Im ersten Interview stellt sich Klaus Engels den Fragen der Redaktion. Viel Spaß beim Lesen! Bitte stellen Sie sich zunächst kurz vor (Name, Familie, Schullaufbahn). Mein Name ist Klaus Engels, ich bin jetzt 52 Jahre alt, habe eine Tochter und einen Sohn und bin auf das Gymnasium Herkenrath zur Schule gegangen.  Was ist Ihr Antrieb, Bürgermeister zu werden?  Viele Menschen beschweren sich über Dinge, die andere machen. Aber ich kann mich nicht nur beschweren, damit ändere ich nichts. Um Dinge zu ändern, muss man etwas tun. Ich möchte etwas tun für Kürten und deshalb habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen.  Wir Schüler dürfen ja auch schon ab 16 wählen. Warum sollten wir gerade Sie wählen?   Generell finde ich es erstmal wichtig, dass Ihr überhaupt wählen geht. Demokratie lebt vom Mitmachen. Mich solltet Ihr wählen, wenn Ihr Euch mit meinem Wahlprogramm identifizieren könnt