Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2015 angezeigt.

GSK-News Interview mit der Bestsellerautorin Kerstin Gier

Bild
Kerstin Giers Bücher für Jugendliche, Kinder und Erwachsene stehen regelmäßig auf den deutschen Bestsellerlisten. Auch ihr aktuelles Buch "Silber - Das dritte Buch der Träume" ist ein großer Erfolg. Kirsten Wolter von der GSK-Schülerzeitung traf die erfolgreiche Autorin für euch zum Interview und sprach mit ihr über das Schreiben, den Beruf der Autorin und ihre Verfilmungen.

Viel Spaß beim Lesen!


Hallo Frau Gier, wie jung sind Sie? Ich bin 49 Jahre alt.
Wann sind Sie auf die Idee gekommen Autorin zu werden und in welchem Alter haben Sie begonnen zu schreiben? Ich habe schon als Kind gerne Geschichten ausgedacht und angefangen, sie aufzuschreiben, als ich alle Buchstaben konnte. Also im ersten Schuljahr.

Kommentar zur Flüchtlingsdiskussion

Bild
Der 10er E-Kurs von Herrn Neidhardt sollte nach eigener Recherche im Internet einen informativen Text über das Thema "Flüchtlinge in NRW" schreiben. Der Text von Julia Koch (10c) gehört zu den besten Texten, die dabei entstanden sind.

Flüchtlinge – eine Krise?
„Das Völkerrecht zieht eine klare Trennlinie: Menschen, die zur Flucht gezwungen sind, werden als "Flüchtlinge" bezeichnet. Menschen, die aus eigenem Antrieb ihr Land verlassen, gelten als "Migranten". Menschen, die einen Asylantrag gestellt haben, über den noch nicht entschieden wurde, werden als "Asylbewerber" bezeichnet.“. (tagesschau.de)
Weltweit sind, innerhalb und außerhalb ihres Landes, fast 60 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr (Spiegel.online). In den ersten acht Monaten 2015 schätzt man die Zahl der Flüchtlinge, die nach Deutschland kamen, auf 800.000 (faz.net). Seit den Sommermonaten kommen viele Flüchtlinge gezielt nach Deutschl…

Flüchtlingshilfe Kürten zu Besuch in der GSK

Bild
Fluchtpunkt goes GSK Ein kurzes Telefonat mit dem Schulleiter Klaus Schröder, ein Rückruf und schon stand der Termin fest - 20. November 2015, 9:25 Uhr bis 11:00 Uhr in der Gesamtschule Kürten. Zu diesem Zeitpunkt finden eigentlich die Philosophie- und Religionskurse der Oberstufe Klasse 12 statt.
Am vergangenen Freitag jedoch hatten die rund 80 Schülerinnen und Schüler in der Aula die Gelegenheit, mehr über die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Kürten zu erfahren. Hilger Müller und ich hatten für diese Doppelstunde bewusst auf einen festen Ablaufplan verzichtet.
Wichtig war für uns der direkte und unkomplizierte Dialog mit den Jugendlichen.
Nachdem wir uns kurz vorgestellt hatten, folgte die Frage an die Runde, wer den „Fuchtpunkt Kürten“ kennt. Zumindest ein Finger ging nach oben und mit dem Satz „Ihr seid doch auf Facebook!“ war das nicht vorhandene Eis gebrochen. Offene Fragerunden wechselten sich mit kurzen Informationen zu unseren Arbeitsbereichen ab. Die teilweise sehr konkrete…

Die neuen Referendare an der GSK! Teil 2

Bild
Und hier der 2. Teil der Interviews mit den Referendaren. Heute lernt ihr Frau Rosenmeier, Herrn Yildiz, Frau Surges und Frau Spakov kennen. Viel Spaß!


Wie heißen Sie? Melissa Rosenmeier.
Wie jung sind Sie? 24 Jahre. 

Welche Fächer unterrichten Sie? Deutsch, Englisch und Hauswirtschaft.
Warum wollen Sie Lehrerin werden? Ich arbeite gern mit Kindern. Schon als Kind hatte ich eine Tafel, mit der ich immer Schule gespielt habe und so hat sich aus diesem Traum mein Beruf entwickelt.

Was wäre als 2. Job für Sie in Frage gekommen?