Posts

Es werden Posts vom Mai, 2015 angezeigt.

Projektkurs "Ernährung" mit ersten Ergebnissen

Bild
Im Bio-Projektkurs "Ernährungslehre" haben die Schülerinnen Caroline Schmidt, Chiara Kretzschmar, Mara-Lena Müller, Anna-Lena Walder, Sofie Saalmann, Judith Rau und Kim Koerdt eine Präsentation zum Thema "Ernährungsformen und Auswirkungen falscher Ernährung" erstellt. Ziel dieser Präsentation ist es, den Schülern bzw. den Lesern verschiedene Ernährungsformen vorzustellen und sie über die Auswirkungen falscher Ernährung aufzuklären. Viel Spaß beim Lesen!
















Neue Gesichter an der GSK!

Bild
Wie Ihr sicher schon bemerkt habt, haben vor Kurzem die neuen Referendare ihren Dienst an der GSK begonnen. Wie auch in den letzten Jahren haben wir sie interviewt, viel Spaß beim Lesen und Kennenlernen!

Herr Zimmerling

Welche Fächer unterrichten Sie?
Ich unterrichte Chemie und Sport. Wie jung sind Sie?  35  Jahre. Warum haben Sie sich für den Lehrerberuf entschieden? Weil ich gern unterrichte und gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeite. Warum haben Sie sich für unsere Schule entschieden? Ich mag das Bergische Land, die Schule wird uns Referendaren jedoch zugewiesen. Haben Sie Hobbys oder Dinge, die Sie besonders gern machen?  Radfahren und Skifahren. Was ist Ihr Lieblingsfach? Erdkunde. Welches Fach mochten Sie in der Schule gar nicht? Musik. Was ist Ihr Lieblingsgericht?
Süße Crèpes zum Frühstück.  Mit wem würden Sie gern mal zu Abend essen?
Mark Allen.
Welche drei Dinge würden Sie mit auf eine einsame Insel nehmen?
Feuerstein, eine Hängematte und Musik.
Eine Musikgruppe oder ein Lied, das …

Zeitzeugeninterview - 70 Jahre nach dem Holocaust

Bild
Im Rahmen des 70. Gedenktages an den Holocaust in Auschwitz bekamen wir, zwölf Schülerinnen und Schüler der zwölften Klasse, die Chance mit einem Überlebenden des Holocaust ein Interview zu führen. Am 27.und 28. Januar fuhren wir in die Friedrich-Ebert-Stiftung nach Bonn, um an der Veranstaltung teilzunehmen. Wir erhielten die Möglichkeit mit dem Journalisten Matthias Dell und der Grafikerin Veronika de Haas ein Magazin zum Thema Holocaust zu erstellen und unsere neuen Informationen zu diesem Thema in diesem zu verfassen.
Zu Beginn des ersten Tages hatten wir ein Treffen mit den zwei Profis, die mit uns das Magazin erstellen sollten. Wir sprachen über die Dinge, die wir schon über das Thema wussten und bekamen das Ziel dieser Veranstaltung vorgestellt. Danach hatten wir gemeinsam mit vielen Schülern aus anderen Schulen ein Zeitzeugengespräch mit Salle Fischermann, der den Holocaust am eigenen Leib miterlebt hatte. Er erzählte uns von seinen Eindrücken, die er während des Aufenthalts im…

Volleyballturnier der 10. Klassen

Bild
Auch dieses Jahr fand das alljährliche Volleyballturnier des 10. Jahrgangs statt. Am 18.12.2014 trafen sich die Klassen pünktlich um 11 Uhr vor der Sporthalle. Die Mannschaften wurden zum umziehen in die Kabinen gelassen. Danach versammelte sich der Jahrgang in der Halle, wo sie sich bis zum Anpfiff um 12 Uhr aufwärmen konnten. Wie jedes Jahr gab es pro Klasse ein Jungen und ein Mix Team. Somit spielten die Jungen Teams gegeneinander und die Mix Teams gegeneinander. Den ersten Platz der Jungen erkämpfte sich die Klasse 10c, welche in einem spannenden Finale gegen die 10b mit 24:21 gewann. Auf dem 3. Platz landete die 10d. Bei den Mix Teams erreichte die 10d Platz 1, die im Finale gegen die 10e gewann. Somit belegte die 10b Platz 3. Man konnte meist faire, spannende Spiele sehen und glücklicherweise gab es keine Verletzten. Das Turnier war gut organisiert und alle Beteiligten hatten Spaß!
Nathalie Streit (10a)














Berlinfahrt der 10er

Bild
Nachdem wir erfuhren, wer mit nach Berlin fahren durfte, ging alles ganz schnell. Wir waren glücklicherweise dabei, doch uns war zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht bewusst, was uns erwartete…
Dienstag, 13.01.2015 Um 8:53 Uhr ging es am Busbahnhof in Bergisch Gladbach los. Als wir am HBF Köln ankamen, stiegen wir in den modernen ICE und unsere Reise begann… Nach einer Fahrtzeit von 4,5 Stunden erreichten wir um 14:00 Uhr den Berliner Hauptbahnhof. Mit begeisterten Augen stiegen wir aus, denn die meisten sahen Berlin zum ersten Mal. Unser Hotel befand sich praktisch direkt vor der Tür des Bahnhofs und nach 100m erreichten wir schon unsere Zimmer. Dazu sollte man erwähnen, dass wir davon ausgegangen waren, das Hotel verfüge über einen Aufzug. Da sich dies als falsch herausstellte, erklommen wir also mit unserem Gepäck die Stufen bis in den fünften Stock. Die nächsten Tage wohnten wir in kleinen, jedoch sehr schönen 4er-Zimmern mit schönem Blick über Berlin und einen Lift gab’s auch. Um h…

Skifahrt 2015

Bild
Wie vielleicht ein paar von euch wissen, findet jedes Jahr für die Elf- und Zwölftklässler eine Ski- Fahrt statt. Und so ging es auch dieses Jahr im Januar wieder los, diesmal nach Kaltenbach Hochfügen in Tirol. Mit von der Partie waren Herr Weber, Frau Koch, Herr Neidhard, Frau Roesner und Herr Langner. Außerdem noch drei ehemalige Schüler als Betreuer. Und dann hieß es am Freitag auch schon Koffer packen und los ging es. Nach einer 10-stündigen Busfahrt waren wir alle froh, endlich anzukommen. Nachdem die Koffer ausgeladen wurden und nach einer relativ kurzen Zeit konnten wir dann auch Frühstücken. Den restlichen Vormittag verbrachten wir mit dem Skiverleih und Mittagessen. Nachmittags ging es dann endlich auf die Piste. Oben angekommen, gingen wir in unsere Gruppen und machten erstmal Ski-Gymnastik. Und dann ging es auch schon los mit dem Ski fahren. 
Die restlichen Tage liefen sehr ähnlich ab. Morgens früh aufstehen, was nicht immer leicht war :D Dann ab zum Frühstück und schon gin…