Posts

Es werden Posts vom Juni, 2015 angezeigt.

Preisverleihung - 1000€ Förderpreis „Starke Kids“ der AOK für Kürtener Mädchengruppe

Bild
Im feierlichen Rahmen mit buntem Programm, viel Musik und Gesang wurden in der Aula der Gesamtschule Kürten sechs Projekte ausgezeichnet.
Die AOK Rheinland/Hamburg gründete vor 7 Jahren gemeinsam mit kompetenten Partnern die Initiative „Starke Kids Netzwerk“. Ziel dieser Initiative ist es, die Kinder- und Jugendgesundheit zu verbessern, wozu immer neue Projekte und Ideen umgesetzt werden.
Das Projekt „Mädchen für Mädchen“, durchgeführt von Kassandra Voss (8d), Sarah Miebach (8d), Anna Broich (8d) und Adriana Johnson (8e),  beschäftigt sich mit Essstörungen, Schönheitsidealen und der wichtigen Fragen „Was finde ich an mir gut?“. Das ehrenamtliche Engagement der Schülerinnen ehrten die Preisrichter mit einem Scheck über 1000€.






Abschiedsinterview Herr Rommen

Bild
Leider verlässt Herr Rommen nach 17 Jahren die Gesamtschule Kürten und wechselt an eine andere Schule. Dies hat die Redaktion der Schülerzeitung zum Anlass genommen, ihn zum Abschluss nochmal zu interviewen.
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg, viel Spaß und entspannte Schüler an Ihrer neuen Schule!
Im Anschluss an das Interview findet ihr Wünsche einiger Kollegen und natürlich Fotos vom Flashmob mit den typischen Herr-Rommen-Posen :)

Sind Sie traurig, dass Sie die Schule verlassen oder freuen sie sich auf Neues? Da ist beides. Vor 17 Jahren bin ich nach Kürten gekommen und habe viele und vieles hier schätzen gelernt. In den letzten Wochen habe ich angefangen, meine Sachen einzupacken und je mehr ich dies tat, um so wehmütiger wurde mir. Beim D&G-Flashmob auf dem Steinkreis sind mir dann ein wenig die Tränen gekommen. Aber natürlich freue ich mich auch auf die neue Arbeit, sonst würde ich diesen Schritt ja nicht tun.
Worauf sind Sie stolz, wenn Sie auf Ihre Jahre an der GSK zurückblicken? St…

Projekt "Mädchen für Mädchen" wird mit Preis geehrt

Bild
Gemeinsam mit Frau Klemm, einer externen Sozialarbeiterin der Mädchenberatungsstelle aus Bergisch Gladbach, erarbeiteten 4 Schülerinnen der Gesamtschule Kürten die wichtigsten Aspekte zu den Themen "Essstörungen und Schönheitsideale". Im Rahmen einer AG geben sie ihr erworbenes Wissen an Schülerinnen der 5. und 6. Klassen weiter. Dieses Engagement wird nun von der AOK mit dem Förderpreis für "Starke Kids" geehrt. Die Preisübergabe findet am Montag, den 22.06.15, um 13:00 Uhr in der Aula der Gesamtschule Kürten statt.


Hier erfahrt ihr mehr über die 4 engagierten Schülerinnen:

Hallo, stellt euch doch bitte mal kurz mal kurz vor . Wir sind Kassandra Voss (8d), Sarah Miebach (8d), Anna Broich (8d) und Adriana Johnson (8e).
Ihr habt das Projekt „Mädchen für Mädchen“ ins Leben gerufen. Worum geht es dabei? Es geht um Essstörungen, Schönheitsideale und die wichtige Frage: "Was finde ich an mir gut?"
Wie kamt ihr auf die Idee? Wir haben selber an einer Mädchen -Ag …

Der NW 6 Kurs seziert Fische - Nichts für schwache Nerven!

Bild
Im Fach "Naturwissenschaften" in der 6. Klasse beschäftigen wir uns im Moment mit den verschiedenen Wirbeltierklassen, gerade stehen die Fische im Vordergrund. Deshalb haben wir uns einen Fisch mal genauer angesehen und ihn seziert. Das war sehr interessant und hat auch sehr viel Spaß gemacht. Wir haben immer in 2er-Teams gearbeitet. Dazu haben wir zunächst unseren Platz mit Zeitung ausgelegt, uns dann Skalpell, Schere, Pinzette, Gummihandschuhe und 2 weiße Blätter besorgt.Die Forelle, die Herr Scheid am Morgen besorgt hatte, haben wir auf die Blätter gelegt, dann haben wir eine Klappe aus dem Bauch geschnitten. Dann konnten wir fast alle Organe erkennen, die auch auf dem Arbeitsblatt abgebildet waren. 
Die Schwimmblase war noch prall gefüllt und sah irgendwie ganz anders aus, als ich sie erwartet hatte. Die Schwimmblase benutzt der Fisch zum Auf- und Abtauchen, indem er sie mit Gasen füllt und so für Auftrieb sorgt, oder die Gase wieder ins Blut abgibt und dann absinkt. Es w…

Projektkurs "Ernährung" mit weiteren tollen Ergebnissen!

Bild
Der Projektkurs des 12. Jahrgangs hat zum Thema "Ernährung" in verschiedenen Gruppen Projekten bearbeitet.
Wir, Mara Müller, Anastasia Gerstung, Pia Korff, Lara Vellendahl, Lilli Pesch und Ionna Athanassiu-Jäger haben zum Thema "Essen in verschiedenen Kulturen" ein Video zusammen geschnitten, welches unsere Projektarbeit kurz zusammenfasst. Man bekommt einen kleinen Einblick in die indische, griechische, mexikanische, polnische, italienische und chinesische Esskultur.

Viel Spaß beim Angucken!

Besuch im Forschungszentrum Jülich

Bild
Am Donnerstag, den 23.4.2015, ging es für einige Schüler der Chemiekurse aus dem Jahrgang 11 von Herrn Wollmann ins Forschungszentrum nach Jülich. Das Forschungszentrum Jülich ,,forscht an umfassenden Lösungen für die großen Gesellschaftlichen Herausforderungen im Bereich Energie und Umwelt sowie Information und Gehirn.‘‘[1] Das Forschungsgebiet besteht aus neun Forschungsinstituten mit 51 Institutsbereichen in den Gebieten der Energie - & Klimaforschung, Bio-& Geowissenschaften, Medizin und Neurowissenschaften, komplexen Systemen, Simulationswissenschaften & Nanotechnologie. Wir haben uns vor allem mit dem Thema der Biotechnologie auseinandergesetzt. Nach einer kurzen Einführung durften wir dann auch ins Jugendlabor. Dort sollten wir mithilfe einer Hefekultur und Zucker Ethanol (Alkohol) herstellen. Allerdings hatten nicht alle den gleichen Zucker, denn wir wollten exemplarisch die Effizienz unserer Hefekultur herausfinden. Deshalb benutzten manche Glucose, andere Fructose…