Berufsorientierungsbüro an der GSK


Sicher habt ihr alle schon die Tür im Foyer gesehen, auf der seit einiger Zeit die Buchstaben "BOB" zu sehen sind. Wir haben Herrn Jurczyk interviewt und für euch herausgefunden, was sich hinter dieser Tür verbirgt.


Hallo Herr Jurczyk, wofür steht "Bob"? 
Die Abkürzung steht für "Berufsorientierungs-Büro."

An welche Klassen richtet sich das Bob? :Es richtet sich an alle Schüler von Klasse 8-10.

An welche Lehrer kann man sich wenden, wenn man Fragen zur Berufsorientierung hat oder noch keine Idee, wo man das Praktikum machen kann? :Frau Gaumitz und mich für die Jahrgangsstufe 8-10 und für die Oberstufe Frau Koch-Steinbach.

Wann kann man denn zum Bob kommen?Die Öffnungszeiten stehen an dem Raum vor dem Bob (Mo 5. Std; Mi 2.&5. Std; Do 3. Std).

Wie sind Sie darauf gekommen, so ein Berufsorientierungsbüro anzubieten?Einerseits wird das von dem Schulträger vorgeschrieben und die Stubo., also Studien- und Berufsorientierung) -arbeit hat in letzter Zeit stark zugenommen, so dass wir nun auch einen eigenen Raum bekommen haben.

Warum nimmt die Stubo-Arbeit denn zu?Es gibt vom Schulträger und vom Schulministerium mehr Vorgaben, Schüler besser zu informieren und die großen Arbeitgeber fordern mehr Aufklärung von den Schulen. Außerdem ist die Ausbildungs- wie auch Arbeitswelt komplexer geworden (Stichwort Digitalisierung) und die Herausforderungen an Schüler, sich in diesem Dschungel zurecht zu finden, sind gestiegen.

Was erhoffen Sie sich durch das BOB?Wir erhoffen uns, dass unsere Arbeit, die sich auf die Jahrgänge 8-10 und die Oberstufe bezieht, sich auszahlt, indem ihr gut informiert und zielgerichtet eure Berufswahl treffen könnt. Auch bei der Praktikumsplatzsuche und allem anderen, die Arbeitswelt betreffend, helfen und informieren wir gerne!


Und wie würde so ein Termin bei Ihnen hier ablaufen?Man kann immer an den ausgehangenen Sprechzeiten vorbei kommen und dann läuft das Gespräch immer individuell ab. Außerdem kommt einmal im Monat Hr. Kieper vom BIZ (Berufsinformationszentrum) ins BOB und bietet Info-Gespräche an. Über Termine informieren euch eure Klassenlehrer.

Vielen Dank für die Infos.

Das Interview führten Max Bölke und Gina Schülke.

v.l. Gina S., Herr Jurczyk, Max B.



Kommentare

Beliebte Posts

Ein Abend in der Kölner Philharmonie

Cambridgefahrt des Englisch LK

Die Schwimmblase des Fisches (NW 6)