Klasse 7e gewinnt den 2. Platz beim Heimatpreis

Klasse 7e gewinnt den 2. Platz beim Heimatpreis


Am 05.12.19 war es für die Klasse 7e unter Leitung von Herrn Wittneben soweit, es ging zur Preisverleihung des Heimatpreises ins Kürtener Bürgerhaus. 

Der vom Land NRW ausgeschriebene Preis wurde dieses Jahr zum ersten Mal in Kürten verliehen. Neben den Auszeichnungen für Ehrenamt und Blutspenden verlieh der Bürgermeister Willi Heider vor ca. 100 Bürgern den „Heimatpreis Kürten 2019“, der unter dem Motto „Was macht Heimat aus?!“ stand. Dabei gewann die Klasse 7e mit Herrn Wittneben den zweiten Platz knapp hinter dem Heimatverein Kürten. Auch unser Schulleiter Herr Schröder ließ sich die Veranstaltung nicht entgehen.

Heimat ist vielfältig, so das Leitbild des Landes NRW. So vielfältig die Heimat sein kann, so waren es auch die eingereichten Beiträge. Die Klasse 7e überzeugte die Jury mit einem eigenen Videobeitrag mit dem Thema: „Sehnsuchtsort Heimat (Kürten).“ Dabei wurden sie von ihrem Klassenlehrer sowie dem Medientrainer Jens Bunde unterstützt. Der Film ist online in der Mediathek von „NRWision.de“ einsehbar.

Den gelungenen Abend ließ die Klasse mit Freigetränken und kleinen Snacks ausklingen.

Bericht von Dominik Schmitz
Fotos von Vincenzo Parente

Kommentare

Beliebte Posts

Ergebnisse der GSK-Schulwahl

Ein Abend in der Kölner Philharmonie

Osteraktion der Klassen 5a und 6c - Frohe Ostern!

3 neue Referendare im Interview mit der Schülerzeitung

Wir stellen euch Herrn Siwek vor