Erfolgreiche Teilnahme der GSK beim VR-Börsenspiel und Besuch der Börse


25 Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 der Gesamtschule Kürten haben erfolgreich am VR-Börsenspiel teilgenommen und umfassende Kenntnisse rund um Aktien und den Handel an der Börse gewonnen. Vom 2. März bis 29. Mai handelten jeweils 5 Gruppen á 5 Schüler in der virtuellen Börsenwelt nach realen Aktienkursen mit jeweils 50.000 Euro Startkapital. Käufe und Verkäufe wurden unter der Betreuung von Stephan Kuhmann von der Raiffeisenbank Kürten-Odenthal eG anhand von Newslettern, der Handelsblatt-App und anderen Infos aus der Wirtschaftswelt abgesprochen und selbstständig online getätigt.
Bundesweit setzten Schüler in dem Spiel über 37 Mio. Euro um in insgesamt 253 Depots. Mit 6 Mio. € Umsatz wurde die Automobil-Branche am meisten gehandelt. Das meist gehandelte Wertpapier war jedoch Apple, dicht gefolgt von Daimler, Volkswagen und BMW. Die Teams der Gesamtschule Kürten meisterten bundesweit sehr gute Plätze im Mittelfeld, trotz der hohen Kursschwankungen aufgrund der Griechenlandkrise. Diese brachten erschwerte Bedingungen. Bei der Siegerehrung vor Ort erhielten alle Teilnehmer ein entsprechendes Zertifikat. Den ersten drei Teams spendete die Raiffeisenbank 600 Euro für ihre Klassenkassen. 100 Euro gab es für den dritten Platz, 200 Euro für den zweiten und die Erstplatzierten freuen sich über 300 Euro. Als abschließendes Highlight besuchen die Jung-Börsianer nach den Ferien gemeinsam mit den Auszubildenden der Bank die Düsseldorfer Börse.
Das Spiel aus Schülersicht:
Im Frühjahr 2015 nahmen 25 Schülerinnen und Schüler an dem diesjährigen Börsenspiel der VR-Bank teil. Aus jeder 10.Klasse trat ein Team aus 5 Schülerinnen/Schülern an.
Nach der Teamzusammenstellung bekamen wir eine Einführung in das Thema "Börse" und das Börsenspiel in der  Raiffeisenbank Kürten-Odenthal.
Wir erhielten 50.000 Euro Startkapital und konnten nun Aktien kaufen und an der Börse handeln.
Wir haben alle an jedem Tag die Nachrichten geguckt, um uns die Aktienkurse herauszuschreiben. Außerdem standen regelmäßige Treffen am Nachmittag an. Das zahlte sich am Ende aus, denn einige Gruppen gewannen ein stattliches Preisgeld. Zum Abschluss fand noch eine Siegerehrung in der Raiffeisenbank statt. 

Durch das Börsenspiel haben wir viel gelernt und hatten viel Spaß.
(Dominik Beginn)





Im Anschluss an das VR-Bankbörsenspiel , an dem Schülerinnen und Schüler der GSK dieses Jahr sehr erfolgreich teilgenommen hatten, organisierte die VR-Bank Kürten-Odenthal den Teilnehmern eine Führung in der Düsseldorfer Börse.
Der Ausflug startete gegen 9 Uhr an der Bankfiliale. Nach einer langen und abenteuerlichen Fahrt durch viele Baustellen waren wir auch schon da. Von dort aus begleitete uns ein Angestellter der Börse, der uns herumführte und uns Interessantes über die Entstehung und Entwicklung der Börse erzählte. Danach sahen wir einen Informationsfilm über die Börse und uns wurde genau erklärt, was beim Kauf oder Verkauf einer Aktie an der Börse passiert. Nun konnten wir anhand einer Echtzeit-Grafik den Verlauf der Aktienkurse verfolgen und zuletzt noch einen Blick auf die Börsenmitarbeiter werfen, die an Schreibtischen vor unzähligen Bildschirmen saßen.
Dann ging es für uns auch schon wieder zurück nach Kürten. 
(Alex Theisen)


Kommentare

Beliebte Posts

Ein Abend in der Kölner Philharmonie

Cambridgefahrt des Englisch LK

Die Schwimmblase des Fisches (NW 6)