NW 7 untersucht die Sülz!

Der NW-Kurs 7 von Herrn Scheid untersuchte im März mithilfe des "Lumbricus-Umweltbusses" der Natur- und Umweltschutzakademie des Landes Nordrhein-Westfalen die Sülz in der Nähe der Gesamtschule Kürten und kam zu dem Ergebnis, dass die Gewässerqualität in diesem Bereich gut sei. Allerdings war es an den Füßen doch etwas kalt...


Ein Bericht von Silas B. (7b):
Mir hat der Ausflug sehr gut gefallen, weil wir sehr viel selber machen konnten. Ich fand es sehr interessant, wie man anhand von Kleintieren sehen kann, ob die Wasserqualität gut oder schlecht ist. Es war nur leider sehr kalt und im kalten Wasser haben die Hände, oder eben die Füße (Lars) gefroren.
Dass wir dann, nachdem wir verschiedene Tiere gefangen hatten, diese im Bus untersuchen durften, hat mir auch sehr gut gefallen. Und dass wir die verschiedenen Tiere dann beschrieben  und gefilmt haben, fand ich cool. Insgesamt war es übersichtlich und hilfreich, dass einige sich mit der Chemie des Baches, andere mit der Biologie beschäftigt haben. Solche Ausflüge lohnen sich.














Kommentare

Beliebte Posts

Ein Abend in der Kölner Philharmonie

Die Schwimmblase des Fisches (NW 6)

Graffitikurs der Klasse 8e