Projekt "GSK Gemüseacker" startet!

Unter tatkräftiger Unterstützung von Lehrer/innen und
Schülern wurde der Zaun errichtet 
Seit Januar 2017 hat die GSK einen neuen Kooperationspartner, die „Gemüse- Ackerdemie“. Dieser Verein ist ein gemeinnütziger Verein , der das Ziel hat, die Wertschätzung für Lebensmittel zu steigern, was  durch den Anbau, die Ernte und die Verarbeitung von Gemüse gelingen soll. Dabei lernen die Jugendlichen landwirtschaftliches Grundwissen und entwickeln ein Verständnis für natürliche Abläufe.
Die Gemüse Ackerdemie stellt der Schule Saat- und Pflanzgut zur Verfügung und ist bei der ersten Pflanzung mit einigen Helfern vor Ort, um die Schüler/innen zu unterstützen. Dazu gibt es wöchentliche Ackerinfos, in denen die wichtigen Dinge erklärt werden, die als nächstes zu erledigen sind. Die Ackerdemie bietet regelmäßige Fortbildungen für die Ackerlehrer/innen an und versorgt die „Ackerklassen“ mit ausführlichem Bildungsmaterial. 
Wie sieht das Ganze in der Praxis aus?
Herr Theunissen, Nachbar der GSK, stellt dankenswerter Weise der Schule eine Acker in unmittelbarer Nachbarschaft des Lehrbienenstandes und des Tierheimes in Weier zur Verfügung.

Der erste Spatenstich
Nach getaner Arbeit
Damit das Gemüse nicht von ungebetenen Gästen (Schwarzwild oder Rotwild) gefressen wird, musste ein Zaun her. Am 31.03.17 wurde von fleißigen Kollegen und Schülern (Leon Orth, Robert Bechtel) ein Wildschutzzaun aufgestellt. Die Sonne lachte vom Himmel und dank der professionellen Gerätschaften (Traktor und Erdbohrer) gingen die Arbeiten zügig voran. Am frühen Nachmittag stand der Zaun.
Am 27.04. beginnt die erste Pflanzung von 18 Gemüsesorten, z.B.: Kresse, Sellerie, Möhren, Radieschen, Frühkartoffeln, Pflücksalat etc.), die von den Klassen 6b (Herr Feder/Frau Viergutz) und der 7d (Frau Lorenz/Frau Berninger) durchgeführt wird.
Diese Klassen kümmern sich wöchentlich um ihre Beete, die jedem Schülerteam zugeteilt werden.
Die weiteren Einpflanzungen finden zu späteren Terminen statt.
Wir sind auf das Ergebnis sehr gespannt.
Wir bedanken uns für die großzügige Unterstützung bei Herrn Theunissen, und für die Hilfe beim Aufbau des Zauns bei Herrn Kabascinki, Herrn Weber, Herrn Scheid, Herrn Jurcyk, Leon Orth und Robert Bechtel!! 
Euer Acker- Team 

Auch die Schulleitung packt mit an














Kommentare

Beliebte Posts

Ein Abend in der Kölner Philharmonie

Die Schwimmblase des Fisches (NW 6)

Graffitikurs der Klasse 8e