Das deutsche Sportabzeichen



Das Deutsche Sportabzeichen ist das erfolgreichste und einzige Auszeichnungssystem außerhalb des Wettkampfsports. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähig-keiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Die Leistungen sind nach Alter und Geschlecht aufgeteilt. Eure zu erbringenden Leistungen könnt ihr auf der Internetseite www.splink.de herausfinden.


Wir üben für das Sportabzeichen


Im Sportunterricht bei Frau Barten trainieren wir für das Deutsche Sportabzeichen. Wir üben unterschiedliche Dinge, wie zum Beispiel: Weitwurf, 800-1000 m Lauf, 50 m sprinten und Weitsprung. Für mich war der 800-1000 m Lauf am schwierigsten, doch die meisten haben es geschafft. Immer wenn gutes Wetter war sind wir rausgegangen. Nach dem Weitsprung hatten wir alle Sand in den Schuhen oder an den Klamotten. Bei gutem Wetter waren wir alle nass geschwitzt. Die Mädchen haben einen Vorteil, wenn sie im Jahr 2002 geboren sind, sie müssen nur 800 m laufen. Die Jungs haben einen Nachteil, wenn sie im Jahr 2001 geboren sind, dann müssen sie 1000 m laufen.

Wir hatten viel Spaß dabei!!!

Von Luisa, Lena & Judith (5d)


50 Meter Sprint

In der Disziplin „50 m Sprint“ geht es darum, einen guten Start hinzulegen und schnell ins Ziel zukommen .
Im Sportunterricht bei Frau Barten haben wir ein paar Erfahrungen sammeln können. Zum Beispiel, dass der 50 m Sprint manchmal anstrengend sein kann, aber auch cool.

Yasmin, Joeline, Cara-Joy (5d)


800m und 1000m Lauf

Die Mädchen (2000-2001) bekommen bei 5:10 min. Bronze für den 800 Meter Lauf, bei 4:25 min. Silber und bei 3:45 Gold.
Die Jungen, die 2002 geboren sind benötigen für Bronze 6:45 min. und für Silber 5:35, und für Gold 4:25min. Sie müssen 1000 Meter laufen.
Die Jungen, die 2000 oder 2001 geboren sind brauchen 6:00min. für Bronze und 4:55min. für Silber und 3:55min. für Gold.
Wenn die Sonne scheint ist der 1000m Lauf sehr anstrengend. Leuten mit Herzproblemen würde ich das nicht empfehlen.

Von Bryan, Marc und Nils (5d)



Weitsprung

Wir haben im Moment im Sportunterricht bei Frau Barten das Thema Leichtathletik. Für die Disziplin Weitsprung müssen die Jungen im Jahrgang 2000-2001 für Bronze 3,40m weit springen, für Silber 3,70m und für Gold 4,00m springen. Die Mädchen im Jahrgang 2000-2001 müssen für Bronze 3,00m, für Silber 3,30m, und für Gold 3,60m weit springen.

Dennis, Fabian, Miguel (5d)







Weitwurf

Im Jahrgang 2002 (weiblich) werden 11,00 Meter für Bronze benötigt. Wenn man Silber haben möchte braucht man 15,00m. Und wenn man das Beste erreichen möchte, also Gold, braucht man 18,00m.
Im Jahrgang 2001(weiblich) werden 19,00m für Bronze gebraucht. Das ist schon viel mehr als im Jahrgang 2002.
Für Silber müssen 22,00m geworfen werden. Und für Gold werden 26,00m benötigt.
Unsere Arme tun zwar manchmal weh, aber es macht trotzdem viel Spaß.:)

Hannah, Isabell, Meret;) (5d)






Kommentare

Beliebte Posts

Ein Abend in der Kölner Philharmonie

Die Schwimmblase des Fisches (NW 6)

Graffitikurs der Klasse 8e