Anmeldung noch möglich! Benefiz-Abend "Auch Ihr seid jetzt Deutschland!" in Köln

Einige Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Kürten werden am 17. März 2016 in der Lanxess-Arena in Köln beim großen Benefiz-Abend 



"Auch Ihr seid jetzt Deutschland! Die Flüchtlinge und die Kraft der Sprache" 

dabei sein.


Du willst dabei sein?
Du bist Schüler oder Schülerin der Gesamtschule Kürten und besuchst mind. die 9. Klasse. Du hast dich bereits mit der Thematik "Flüchtlinge" auseinandergesetzt, privat oder im Unterricht. Du hast definitiv am  Do., 17. März 2016 um 19 Uhr Zeit und hast die Möglichkeit, nach Köln und von dort wieder nach Hause zu kommen.

Anmeldung: Sende eine Email mit deinem vollen Namen, Klasse, Klassenlehrer an 
gsk.schuelerzeitung@gmail.com


Worum geht es genau?

Ein Benefiz-Abend mit Annette Frier, Wladimir Kaminer, Martin Klempnow, Frank Schätzing,Til Schweiger, Cordula Stratmann u.v.a. Musik: Cro, Thomas D. & Band, Nina Hagen, u.a.
Weltweit sind nach Angaben des UNFlüchtlingsrates derzeit mehr als 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Nahezu 1 Million Flüchtlinge aus vielen Teilen der Welt sind allein 2015 nach Deutschland gekommen. Die meisten werden bleiben. Eine vordringliche Aufgabe besteht nun in einer wirksamen und qualifizierten Integration dieser Menschen in unsere Gesellschaft. Dazu gehört vor allem auch der schnelle Erwerb der deutschen Sprache, der Zugang zu Bildung und Ausbildung verschafft.
Jaafar Abdul Karim, Zeit-online Kolumnist und Redakteur der arabischsprachigen Jugendsendung ShababTalk der Deutschen Welle, appelliert an die, die zu uns kommen: „Bitte lernt die deutsche Sprache so schnell wie möglich. Es ist eine schöne Sprache und sie ist der Schlüssel zur deutschen Gesellschaft, zu Eurer neuen Heimat. Durch diese Sprache werdet Ihr Glücksmomente teilen können. Die Sprache wird Euch helfen, die anderen besser zu verstehen. Wichtiger noch ist, dass Ihr durch die Beherrschung des Deutschen unabhängiger in Deutschland werdet. Ihr seid nicht mehr auf Übersetzer und Helfer angewiesen und könnt Euer Leben ein Stückchen mehr selbst in die Hand nehmen.“
Prominente Autoren, Schauspieler und Musiker lesen Texte zu Flucht, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit u.a von Bertolt Brecht, Ernst Bloch, Kurt Tucholsky, Alfred Döblin, Hilde Domin, Heinrich und Thomas Mann und Anna Seghers sowie aus aktuellen Werken zum Thema von deutschen Schriftstellern sowie von Autoren aus Syrien, Irak und anderen Herkunftsländern.
Der Erlös des Abends geht an die Til Schweiger Foundation, die damit vor allem Sprachkurse für geflüchtete Kinder und Erwachsene in Kooperation mit den Flüchtlingshilfe-Organisationen in Köln und der Region fördert.

Kommentare

Beliebte Posts

Ein Abend in der Kölner Philharmonie

Die Schwimmblase des Fisches (NW 6)

Graffitikurs der Klasse 8e