Weihnachts-Volleyballturnier der Oberstufe

Am 21. Dezember 2015 fand, wie jedes Jahr, das Volleyballturnier der Oberstufe statt. In der

dritten Stunde versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler der Stufen 11, 12 und 13

sowie einige Lehrer in der Turnhalle. Pro Stufe gab es 6 bis 8 Mannschaften, Jungen und

Mädchen getrennt, die gegeneinander antraten. Zuerst wurde stufenintern gespielt, dann

wurden die Mannschaften neu aufgeteilt: die jeweiligen Stufengewinner kamen in die erste

Gruppe, die Zweitplatzierten in die zweite Gruppe, usw. In diesen Gruppen traten die

Mannschaften erneut gegeneinander an. Ins Finale durften das Gewinnerteam der ersten

Gruppe und das Gewinnerteam der zweiten Gruppe. Es kamen einige spannende Spiele

zustande. Manche mit gutem, andere mit weniger gutem Volleyball. Dank des Orgateams

verlief alles weitgehend reibungslos, sodass gegen Ende der achten Stunde die Gewinner

feststanden und in einer eher kläglichen Siegerzeremonie die feierlichen Urkunden

überreicht bekamen.

Mir hat das Turnier größtenteils viel Spaß gemacht und ich denke, meinen Teamkollegen geht

es ähnlich. Auch wenn vielleicht einige Spieler etwas zu sehr vom Ehrgeiz gepackt wurden

und manche Teilnehmer das Auswahlverfahren für die Finalisten als fragwürdig beurteilten

(aufgrund der Tatsache, dass der Erstplatzierte der zweiten Gruppe und nicht der

Zweitplatzierte der ersten Gruppe ins Finale kam) , war meiner Meinung nach die

Veranstaltung, im Hinblick auf Teamgeist und Spaß am Sport, ein Erfolg.

Adda Orbach, Stufe 11

























































































































Kommentare

Beliebte Posts

Ein Abend in der Kölner Philharmonie

Cambridgefahrt des Englisch LK

Die Schwimmblase des Fisches (NW 6)