GSK Schüler/innen für soziales Engagement geehrt


Jugendliche zeigen soziales Engagement in Kürten

Im Rahmen des Sozialprojektes „Das kommt gut … an!“ haben insgesamt 21 Jugendliche der Gesamtschule Kürten in vielen verschiedenen Einrichtungen in Kürten und Umgebung ein Sozialpraktikum im ersten Schulhalbjahr 2017/18 absolviert.

In Kooperation der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien, der evangelischen Kirchengemeinde Kürten, der Gesamtschule Kürten, des Caritas-Verbandes des Rheinisch-Bergischen- Kreises und vieler sozialer Einrichtungen haben die Jugendlichen ein Schulhalbjahr jeweils zwei Stunden pro Woche Erfahrungen im sozialen Engagement machen können. „Wir sind sehr froh, denn sie lernen dort vieles, was im Schulalltag nicht möglich ist“, sagt Gemeindereferent Willi Broich, der dieses Projekt begleitet.

Seit 2013 besteht dieses Projekt in Kürten und ca. 250 Schüler haben bisher daran teilgenommen. Erstaunlich ist auch, dass einige der Schüler der 8. bis 10. Jahrgangsstufe im Jugendzentrum, den Alteneinrichtungen oder im Kindergarten weiterhin als Freiwillige aktiv sind. Bei der Zertifikatsübergabe im Rathaus lobte Bürgermeister Willi Heider die Jugendlichen: „Ihr bereichert euch selbst und unsere Gemeinde hier in Kürten mit diesem Dienst an so vielen Stellen.“ Dank kam auch von den Lehrern der Gesamtschule und Mentorinnen und Mentoren aus den Einrichtungen.

Kommentare

Beliebte Posts

Ergebnisse der GSK-Schulwahl

Ein Abend in der Kölner Philharmonie

Osteraktion der Klassen 5a und 6c - Frohe Ostern!

3 neue Referendare im Interview mit der Schülerzeitung

Wir stellen euch Herrn Siwek vor