"111 Gründe, Polen zu lieben" - Interkulturelle Begegnungen in der GSK



Vom 10.-25. Juni 2017 lud das Forum Ost-West zu kulturellen Begegnungen mit Polen ein. In diesem Rahmen fanden zwei Veranstaltungen am 20. Juni 2017 an der Gesamtschule Kürten statt. Für 25 Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs 7 kam das „Polenmobil“, ein Bus, vollgepackt mit Materialien über unser Nachbarland. Begleitet von zwei kompetenten Mitarbeiterinnen war das Ziel des Besuches, Neugierde für das Land und seine Bewohner zu wecken. Dabei wurden landeskundliche, kulturelle und musikalische Inhalte vorgestellt. Auch die polnische Sprache wurde den SuS spielerisch näher gebracht. Nach vier Unterrichtsstunden endete diese kurzweilige und interessante Veranstaltung.


Gleichzeitig las der Autor, Publizist und Polenreferent Dr. Matthias Kneip vor den Jahrgangsstufen 11 und 12 aus seinem Buch "111 Gründe Polen zu lieben" vor. Dabei gelang es ihm mit witzigen und sehr unterhaltsamen Beiträgen auf die Unterschiede im Alltag von Polen und Deutschen hinzuweisen. Im stetigen Dialog mit den Zuhörern beantwortete er Fragen, erzählte Anekdoten und Witze und weckte damit die Neugierde der SuS, mehr über unser Nachbarland zu erfahren. Nach zwei Stunden endete, unter dem Beifall der SuS, die Veranstaltung. Schülersprecherin Katharina Urban verabschiedete Herrn Dr. Matthias Kneip mit einem kleinen Präsent.

Bericht von H. Grosseschallau und K. Wolter






Kommentare

Beliebte Posts

Ein Abend in der Kölner Philharmonie

Cambridgefahrt des Englisch LK

Die Schwimmblase des Fisches (NW 6)